Dresden-Banjul-Organisation (NGO A119 in Gambia)

 

Alle Bilder lassen sich einfach per MAUSKLICK vergrößern.

In BLAU eingefärbte Worte sind mit einem LINK hinterlegt, der ebenfalls durch MAUSKLICK geöffnet wird. 

 

 

 
 
 
update 20.06.2022
- Kobisala-School
- große Schäden, Reparatur erheblich erschwert, Kosten fast verdoppelt

Der Schaden am Dach der Schule ist erheblich größer als erwartet. Der gesmte Dachstuhl muss ausgetauscht werden. Die Reparatur wir erheblich gestört durch andauernden Regen ... und die Finanzierung ist noch nicht gesichert.
 

 
Wir hoffen mit eurer Hilfe, auch diese Aufgabe zu bewältigen zu können.
DANKE für eure Unterstützung!
 
 
 
update 27.05.2022
- Kobisala-School
- unerwartete Schäden am Dach
Auch in der von uns wesentlich getragenen Kobisala-School hat die vergangene Regenzeit nachlässige Dacharbeiten und mangelhaftes Material zu Tage treten lassen .... Zusammen mit den Kosten absolut notwendiger Arbeiten in unserer Bäckerei werden die Rücklagen der DBO nahezu aufgebraucht.
Wir hoffen auf eure Hilfe um die Zeit bis zur Herbst-Rallye überbrücken zu können.
Spenden-Konto
Projekt Gambia e.V. - www.projektgambia.de -
IBAN DE83 5489 1300 0062 2266 09 / BIC GENODE61BZA
Danke für eure Unterstützung.
 

 
 
 
 
 
update 26.05.2022
- Bäckerei
Wassereinbruch legt Elektrik lahm
Verkauf für 1 Woche geschlossen
Wenn das Licht ausgeht, die Haare bei Betätigung des Lichtschalters zu Berge stehen und der Ofen streikt, dann ist es höchste Zeit nach der Ursache des Stromausfalls zu suchen.
Getan und gefunden:
Wasser drang durch das marode Dach, lief zunächst unerkannt in alle Ritzen und verursachte einen kapitalen Schaden .... und wer die Regenzeit in Gambia erlebt hat, wundert sich nicht über den Schaden, wenn das Dach nicht dicht ist.
... unerwartete Kosten und erheblicher Einnahmeausfall, welche die ohnehin schon sehr schmalen Rücklagen belasten.
 
 

 

 

update 23.05.2022

Die Hoffnungsmacher aus dem Südwesten

 

Den ganzen Film über Heinz Bormann und andere Hoffnungsmacher ist ab sofort für gewisse Zeit in der ARD-Mediathek erreichbar: https://bit.ly/3FYY7gQ

In unserem Youtube-Kanal der DBO steht darüber hinaus ein Zusammenschnitt dieser Serie zur Verfügung. Dieser Zusammenschnitt befasst sich nun ausschließlich mit dem Engagement von Heinz Bormann in Banjul, der Hauptstadt von The Gambia:
 

 
Ohne die Unterstützung durch Wort, Taten und Spenden wären die Projekte der DBO nicht denkbar.
 
Die Dresden-Banjul-Organisation, Heinz Bormann und Mitarbeiter, danken allen Spendern, insbesondere aber den Teilnehmern der Rallye-Dresden-Dakar-Banjul für die jahrzehntelange Unterstützung unserer Projekte in Wort, Taten und vor allem viel Geld.
 
In Memoriam unseres langjährigen Gönners, Dr. Erich Kaun und mit großem Dank für die maßgebliche Beteiligung seiner Firma, vertreten durch Herrn Ing. Roland Barnsdorf, in Zusammenarbeit mit der DEG (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft)
 
Danke Klaus Peter für die Einrichtung und Unterstützung "seiner" Bäckerei-Filiale in Banjul
 
Besonderer Dank gebührt dem langjährigen Engagement unserer Partner, der
- Neuapostolischen Kirche karitativ,
- "Afrika-Hilfe e.V". und
- "Miriquidi goes Africa",
- "Arbeit und Dritte Welt e.V." und
- "Meilen für Kinder der Welt e.V.",
ohne deren Unterstützung viele Aufgaben nicht erfüllt werden könnten.
 
Danke den Mitgliedern und dem Vorstand von "Projekt Gambia e.V." (gemeinnützig) für die stille, aber unverzichtbare Arbeit im Hintergrund zur Sicherung unserer finanziellen Basis.
______________________________________
Ihr alle zusammen seid wahre Hoffnungsmacher
 

 

 
 
 
 
update 10.05.2022
* Projektbesichtung und "nebenbei" gute Taten
Traditionell werden nach der Versteigerung der Fahrzeug verschiedene Projekte den Rallye-Teilnehmer präsentiert.
Bei dieser Gelegentheit wurde unsere bei Corona-Lockdown geschlossene Schreinerei wieder eröffnet.
Ganz besonders freut uns aber die tolle Spende eines leichten Falt-Rollstuhls für Omar, Schüler der von uns unterstützten INTERIOR-ACADEMY ... was für eine Freude!
Neben dem Erlös aus der Fahrzeug-Versteigerung erhielten wir eine große Spende von "GHD Gesundheits GMBH, Ahrensburg": Euer Wahlspruch stimmt ... Gemeinsam schaffen wir das Besondere ... DANKE !

 

 

 

 
update 08.05.2022
* Rekordergebnis bei Versteigerung
* Weiterbildung in Bäckerei
Die zweite Rallye nach Corona-Lockdown hat sich mit vergleichsweise wenigen Fahrzeugen auf den Weg nach Banjul gewagt ... und ein super Ergebnis erzielt: 12 Fahrzeuge erbrachten einen Verkaufserlös von insgesamt 29.000,- €, was einer der besten je erzielten Verkaufserlöse je Fahrzeug bedeutet.
DANKE liebe Freunde für euren Einsatz zu unseren Gunsten.
---------------------------
Unsere Freude über die finanzielle Unterstützung wird begleitet von dem tatkräftigen und höchst persönlichen Einsatz von Klaus PETER (https://www.baecker-peter.de/projektbesuch-in-gambia/) in Sachen Weiterbildung unserer Bäckerei. Die Mitarbeiter staunten über die Fertigkeit und werden die Erkenntnisse in die laufende Produktion übernehmen.
DANKE Klaus für den Einsatz in Deiner Filiale Banjul.
 

DANKE liebe Freunde!

 

 
update 05.05.2022
* zweite Rallye nach Covid-Lockdown angekommen
Mit der Begrüßung am Zoll und der Überfahrt über die neue Gambia-Brücke ist die lange Fahrt durch die Wüste wohlbehalten beendet und der sichere "Hafen" des DBO-Hauptquartiers nicht mehr weit. Im "Blue Kitchen" ist alles vorbereitet für einen würdigen Empfang.

Herzlich willkommen in Gambia!

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
aktuell  -  über uns  -  Projekte  -  Gambia  -  Rallye  -  Partner  -  Spenden  -  Impressum  -  Datenschutz  -  Sitemap

 

 

 

 

seit 01.01.2022:>
5828
< Besucher. DANKE für euer Interesse!